Sammlungsportal der Universität Rostock

???Webpage.gotoContents???

Die wissenschaftlichen Sammlungen und Kunstschätze der Universität Rostock

Unser Sammlungsportal gibt Ihnen die Möglichkeit, sich schnell und umfassend über Sammlungen der Universität Rostock zu informieren. Jede Sammlung präsentiert sich zunächst mit einem kurzen einführenden Text, dem Ansprechpartner, der Adresse und der Zugänglichkeit. Links führen Sie dann weiter auf die Webseiten der einzelnen Sammlungen, wo Sie umfassende Informationen erhalten können.

Zur Geschichte einer fast 600jährigen Universität gehört auch die Geschichte ihrer akademischen Sammlungen, die zum Teil bereits aus dem 18. Jahrhundert stammen. Sie entstanden, meist auf Initiative der in Rostock tätigen Professoren, durch Schenkungen, Stiftungen und Nachlässe von Wissenschaftlern und Freunden der Universität sowie durch großzügige Legate der mecklenburgischen Herzöge. Später wurden die Sammlungen der Institute und Seminare durch gezielte Ankäufe systematisch erweitert.

Zunächst wurden die einzelnen Objekte in der Bibliothek, zusammen mit den Büchern und Handschriften, aufbewahrt. Schon im Weißen Kollegium war um 1790 ein Naturalien- und Münzkabinett sowie eine kleine Sammlung mathematischer Instrumente und Modelle eingerichtet worden. Im 19. Jahrhundert wurden zur Unterstützung von Lehre und Forschung Sammlungen im Neuen Museum untergebracht und ausgestellt.

Die heute noch überlieferten Bestände umfassen zahlreiche historisch wertvolle, für die Lehre zum Teil noch immer interessante, teilweise einmalige Sammlungen unterschiedlicher Form, Größe und Bedeutung. Sie entstammen den verschiedensten Wissensgebieten wie z.B. der Medizin, der Archäologie, der Zoologie oder Theologie, sie reichen von der Kunstsammlung über Handschriften bis zu anatomischen Präparaten.

Kontakt

Universitätsarchiv
- Kustodie -
Tel: +49 (0) 381 498 8621
E-mail: universitaetsarchiv(at)
uni-rostock.de